Zum Hauptinhalt springen

Der Süssweinkönig aus der Kälte

Er ist süss und sauer zugleich. Und er ist hochkomplex. Deshalb gilt der Eiswein als König der Süssweine. Wer ihm huldigen will, braucht genug Zeit und ziemlich viel Geld.

Wer Eiswein produzieren will, muss früh aufstehen und sich dick anziehen: Die Trauben werden bei mindestens –7 Grad geerntet. So wie hier in einem Rebberg in Süddeutschland.
Wer Eiswein produzieren will, muss früh aufstehen und sich dick anziehen: Die Trauben werden bei mindestens –7 Grad geerntet. So wie hier in einem Rebberg in Süddeutschland.
Keystone

Zum Jahrestag sollte es ein Eiswein sein. Dies war der Plan. Er platzte schon beim Weinhändler, denn es fehlte an Flüssigem. Zum einen steht in der Eisweinnische nur ein einziges Produkt. Zum anderen ist dieses sündhaft teuer beziehungsweise das Budget zu klein dafür. Und dies, obwohl die Flasche schön schlank ist und lediglich 37,5 Zentiliter fasst. Schnell reifte der Entschluss: Für diesen Jahrestag muss ein kommuner Dessertwein genügen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.