Zum Hauptinhalt springen

Das nutzloseste Kleidungsstück

Der Ursprung der Krawatte ist der Schal, und den gibt es schon eine halbe Ewigkeit. Die hohe Zeit der Krawatte ist zwar passé, doch totzukriegen ist sie nicht. Am Dienstag war Tag der Krawatte. Allerlei über ein nutzloses Kleidungstück.

Oliver Weisbrod, CEO der Weisbrod-Zürrer AG, zeigt im Video, wie man den Klassiker "Four in Hand" bindet.

Die Krawatte. Eines der nutzlosesten Kleidungstücke überhaupt, ein oft unbeliebtes und noch dazu unbequemes. Und doch hält sich der Schlips als modisches Accessoire seit einer halben Ewigkeit. Nein, die Krawatte ist nicht totzukriegen.

Der 18. Oktober ist Welttag der Krawatte. Der wird besonders in Kroatien mit grossen Werbeaktionen gefeiert. Der Grund: Kroatische Soldaten waren es, die erstmals etwas Ähnliches wie eine Krawatte als Accessoire zu ihren Uniformen trugen. Hier geht es zur Geschichte der Krawatte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.