Zum Hauptinhalt springen

Das Bauchmonster wird auf einmal hip

Das Symbol für Massentourismus ist auf dem Weg zurück ins Rampenlicht: die Bauchtasche. Sie kann nämlich auch modisch und cool sein.

Rihanna, komplett in Chanel gekleidet. Die Sängerin trägt gern Bauchtäschchen und hat etliche Versionen davon.
Rihanna, komplett in Chanel gekleidet. Die Sängerin trägt gern Bauchtäschchen und hat etliche Versionen davon.
Keystone
Hier aktuelle Bauchtaschenbeispiele von Elizabeth and James...
Hier aktuelle Bauchtaschenbeispiele von Elizabeth and James...
zvg
...Rag&Bone.
...Rag&Bone.
zvg
1 / 5

Darf man über ein modisches Accessoire schreiben, das bisher nur Naserümpfen und Brauenhochziehen hervorgerufen hat? Man darf. Man muss sogar, wenn es sich um ein so polarisierendes Stück wie die Bauchtasche handelt. Klar, kann man sich fragen: Warum nur? Warum soll diese nun plötzlich für Hipness stehen? Weshalb taucht das Symbol par excellence für Massentouristen und -touristinnen nun an Models, Promis und Bloggerinnen auf? Mal ehrlich, dieses Taschen-Gürtel-Monster schmeichelt nicht jeder Figur. Wer ein bisschen Bauch hat, schnallt sich damit optisch noch ein paar Extrakilos auf die Hüften.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.