Zum Hauptinhalt springen

Monteverde

Auf der Suche nach dem «Schwarzen» an jenem Berg, der Montenegro seinen Namen gab.

Dominik Galliker
Darum ist der Mount Lov?en bei Touristen beliebt: Der Blick über die hügelige Landschaft und die Bucht von Kotor.
Darum ist der Mount Lov?en bei Touristen beliebt: Der Blick über die hügelige Landschaft und die Bucht von Kotor.
Dominik Galliker
In Cetinje hat die Geschichte von Montenegro begonnen.
In Cetinje hat die Geschichte von Montenegro begonnen.
Dominik Galliker
1 / 4

Auf den ersten Blick gibt es keinen Grund, warum man Cetinje besuchen sollte. Das Städtchen mit seinen 15'000 Einwohnern liegt im montenegrinischen Nirgendwo, zu sehen gibt es einen ausgesprochen hässlichen Amtssitz des Präsidenten und ein paar alte Botschaftsgebäude, sonst nichts.

Die Bucht von Kotor liegt nur 40 Kilometer entfernt, und die Strände von Budva sind sogar noch näher.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen