Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Kaum eine App ersetzt den Doktor

Funktion: Die App MyDoc, die im App Store sehr gut bewertet wird, soll medizinische Soforthilfe bieten. Benutzer geben Symptome ein und werden  anhand von Fragen durch das Diagnosetool geleitet.  Am Ende erhalten sie sehr wahrscheinliche und wahrscheinliche Diagnosen samt Therapieempfehlungen – auch aus der Naturheilkunde. Je nach Fall rät die App,  die von Medizinern und Heilpraktikern entwickelt wurde, ins Spital oder zum Arzt zu gehen. Auch enthält MyDoc ein Lexikon, das rund 500 Krankheiten erläutert.Bewertung: Das Diagnosetool  finde ich problematisch, da es teilweise in die falsche Richtung führt und so auch unnötig Ängste wecken kann. Ein Beispiel: Ich habe Symptome für Grippe eingegeben. Nach vielen Klicks und Fragen erschien die Diagnose Grippe tatsächlich als sehr wahrscheinlich, aber auch  Bronchialkarzinom als möglich! Das Lexikon ist brauchbar, enthält aber für Laien viele nicht verständliche und auch nicht weiter erklärte medizinische Begriffe. Peter Schläppi, Hausarzt, Santémed Gesundheitszentrum, Bern
Funktion: Die App wird als ein in der Praxis erprobtes Konzept beschrieben, um langfristig und auf gesunde Weise Gewicht zu verlieren. User tragen Grösse, Alter, Gewicht sowie Wunschgewicht ein und erfahren, wie viele Kalorien sie täglich  zu sich nehmen dürfen, um abzunehmen. Sie halten in der App fest, was sie essen und trinken, und behalten so den Überblick über die Kalorienzufuhr.  Bewertung: Die meisten Angaben sind korrekt und entsprechen aktuellen Ernährungsrichtlinien. Ein Kritikpunkt sind die Einstellungen, in die man Gewicht und Zielgewicht zusammen mit der Körpergrösse einträgt. Gebe ich zu meiner Grösse ein Wunschgewicht im untergewichtigen Bereich ein, protestiert die App nicht. Ihr Manko  liegt darin, dass sie in Deutschland entwickelt wurde und gängige Schweizer Produkte nicht enthält. Auch scheint es, dass Diät Profi HD von Firmen wie Burger King oder Bahlsen gesponsert wurde, da Fertigprodukte fast nur von diesen Herstellern erfasst sind. Yvonne Haslebacher, Diplomierte Ernährungsberaterin, Inselspital, Bern
Funktion: Diese vom Team des deutschen Start-ups Froggy Ware  entwickelte App ist ein All-in-one-Schlaftagebuch. Sie enthält eine Schlafaufzeichnungsfunktion, einen Wecker, ein Tagebuch und liefert Auswertungen zum Schlafverhalten. Das Schlaftagebuch errechnet die optimale Zubettgehzeit und die ideale Schlafdauer. Um die App zu starten, legt man das Telefon einfach auf die Bettdecke  und drückt auf Start.  Das Schlaftagebuch wird im Android-App-Store Google Play sehr gut bewertet. Bewertung: Ein digitales Schlaftagebuch zu führen, ist für normale Schläfer zur Kontrolle der Schlafdauer und -zeiten sinnvoll. Leute, die sich für diese Instrumente oder Apps interessieren, leiden aber meist unter einem Schlaf-Wach-Problem, das nicht selten durch die Fokussierung auf den Schlaf und dessen Dauer schlimmer und chronisch wird. Patienten mit Schlaf-Wach-Störungen sollten sich deshalb besser in fachkundige Hände begeben, statt mit fraglichen Diganoseinstrumenten und laienhaftem Wissen ihrer Gesundheit zu schaden. Daniel Brunner, Zertifizierter Spezialist für Schlafmedizin, Zentrum für Schlafmedizin Hirslanden, Zollikon
1 / 9

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin