Zum Hauptinhalt springen

Jetzt wird im Flugzeug gesurft

E-Mails checken, im Internet surfen oder SMS versenden: Flugpassagiere können bald auch in der Luft online sein. Lufthansa-Flugzeuge werden in den kommenden Monaten WLAN anbieten.

Online über den Wolken: Passagiere von Lufthansa können bald während des Fluges im Internet surfen.
Online über den Wolken: Passagiere von Lufthansa können bald während des Fluges im Internet surfen.

Fliegen bedeutet: ein paar Stunden ohne Kontakt zur Aussenwelt, ein paar Stunden ohne SMS, ohne Mails und ohne Internet zu sein. Bald ist Fliegen anders. Bei der Fluggesellschaft Lufthansa können Passagiere bald auch über den Wolken online sein und zwar in allen drei Klassen, also auch bei Economy.

«Die Aschewolke hat uns im Zeitplan etwas nach hinten geworfen. Es sind noch einige Testflüge nötig», sagt Amelie Schwierholz, Sprecherin bei Lufthansa. Lange brauchen sich die Passagiere jedoch nicht mehr zu gedulden: FlyNet soll bereits in den kommenden Monaten eingeführt werden, vorerst auf Landstreckenflügen über dem Atlantik. Das ist neu. Es gibt zwar bereits einige US-Fluggesellschaften, die ihre Flugzeuge mit WLAN-Internetzugängen ausgestattet haben. Die Technik war bislang jedoch erdgestützt. FlyNet funktioniert dagegen via Satellit, ist also auch über dem Ozean möglich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.