Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Wie die Armenierin in mir zum Leben erwachte

Den Draht gefunden zur globalisierten armenischen Community. Manuschak Karnusian (54) inmitten armenischer Schriften und Bücher in ihrem Haus in Mittelhäusern (Köniz), wo sie mit ihrer Familie lebt.
«Mir schauderte.» Während des Völkermords gehängte Armenier.
Armenier mit Leib und Seele. James Karnusian, Vater der Autorin, 1983.
1 / 4

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin