Zum Hauptinhalt springen

Weshalb überwacht sich der Mensch?

Warum für manche der eigene Körper ein Start-up-Projekt ist. Und was Überwachung bedeutet.

Immer mehr Menschen überwachen und protokollieren ständig Puls, Blutdruck, Körpertemperatur, die tägliche Schrittzahl und ihre Schlafphasen. Das alles mit dem Ziel, ihre Werte durch Training und Ernährung zu optimieren. Warum tut man sich das an? F. R.

Liebe Frau R. Wer noch nie eine echte Intensivstation mit eigenen Augen gesehen hat, weiss dank «Grey’s Anatomy», wie es da zu- und hergeht. Monitore geben die Sauerstoffsättigung des Blutes an, den Blutdruck und die Pulsfrequenz und was der relevanten Lebenszeichen mehr sind. Und Dr. Grey lässt Zugänge legen und wuselt mit dem Defibrillator. Die exzessiven Vermesser ihrer Körperfunktionen machen den Eindruck, zugleich ihr eigener Patient und ihre eigene Intensivstation zu sein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.