Was die Scharia über die Menschenrechte sagt

Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte wurde zu Beginn auch von den islamischen Staaten mitgetragen. Später haben sie sich dafür eingesetzt, die Menschenrechte auch islamisch zu begründen – und der Scharia zu unterstellen.

  • loading indicator

Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte (AEMR) wurde von den UNO-Mitgliedsstaaten am 10.Dezember 1948 in Paris mit 48 zu 0 Stimmen bei 8 Enthaltungen verabschiedet. Neben Saudiarabien und Südafrika enthielten sich sechs Ostblockstaaten der Stimme. Es war denn auch der Ost-West-Konflikt, der die Verhandlungen für die AEMR belastet hatte.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt