ABO+

Von Städten und Flüssen und Stadtmenschen in Flüssen

Im Sommer ist Bern die Aare – und die Aare ist Bern. Das glaubt man zumindest in der Bundesstadt. Aber auch in anderen Schweizer Städten wird im Fluss geschwommen. Wir haben es ausprobiert.

Ein Schwumm in der Aare erfrischt nicht nur in Bern, sondern auch in Olten oder Aarau. Foto: Keystone Vorsicht vor Bojen im Basler Rhein. Foto: zvg/Lucía de Mosteyrín Von der Dynamo-Bar direkt in die Limmat. Foto: zvg/Lucía de Mosteyrín

Ein Schwumm in der Aare erfrischt nicht nur in Bern, sondern auch in Olten oder Aarau. Foto: Keystone Vorsicht vor Bojen im Basler Rhein. Foto: zvg/Lucía de Mosteyrín Von der Dynamo-Bar direkt in die Limmat. Foto: zvg/Lucía de Mosteyrín

Andrea Knecht

Manchmal, wenn die Sonne auf die Pflastersteine der Berner Altstadtgassen brennt und die Luft über dem Asphalt in der Hitze flimmert, liegt die Innenstadt wie ausgestorben da. Wo in dieser Geisterstadt, mögen sich Unwissende fragen, sind nur die Menschen? Die Antwort ist einfach: in der Aare. Sie lassen sich vom Schönausteg ins Marzili treiben, dümpeln gemächlich unter der Lorrainebrücke hindurch oder bädelen im Eichholz.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...