Vielleicht auch mal im Stehen pinkeln

Immer mehr Männer, die als Frauen geboren wurden, outen sich. Auch Georges fühlt sich erst dank Operation und Hormonbehandlung endlich wohl in seinem Körper. Ist er jetzt ein richtiger Mann?

Und plötzlich sah sie nur noch Geschlechtsteile. Keine Menschen mehr, sondern «hier einen Arsch, da Brüste, dort einen Adamsapfel». Primärreize, überall. «Ich war sexuell komplett übersteuert», sagt die Person, die damals Frau war und heute Mann ist. Es war vor acht Jahren, Georges noch mit Frauennamen und -körper unterwegs. Er war 33 und hatte eben erst begonnen, sich mit Testosteron zu behandeln, dem männlichen Hormon, das er bis an sein Lebensende täglich wird einnehmen müssen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt