Zum Hauptinhalt springen

«Ich bin halt nur ein Zwerg, ein beschissener kleiner blöder Zwerg»

Vor vier Monaten schied Knie-Clown Spidi aus dem Leben, der kleine Mann hinterliess eine grosse Lücke – und 3000 Franken Handyschulden.

Erwin Koch, Das Magazin
Bilder und Blumen zum Abschied: An der Abdankungszeremonie in einem Zirkuszelt auf der Berner Allmend nahmen mehrere Hundert Personen teil.
Bilder und Blumen zum Abschied: An der Abdankungszeremonie in einem Zirkuszelt auf der Berner Allmend nahmen mehrere Hundert Personen teil.
Anthony Anex, Keystone
Franco Knie sprach seinerseits von «wunderschönen Erinnerungen» ...
Franco Knie sprach seinerseits von «wunderschönen Erinnerungen» ...
Anthony Anex, Keystone
... etwa daran, als sich ein Elefant in der Manege erst dann hinlegen wollte, als Spidi mit einem Kissen erschienen sei.
... etwa daran, als sich ein Elefant in der Manege erst dann hinlegen wollte, als Spidi mit einem Kissen erschienen sei.
Züritipp
Für das Publikum sei Spidi in all den Jahren zu einem alten Bekannten geworden.
Für das Publikum sei Spidi in all den Jahren zu einem alten Bekannten geworden.
Anthony Anex, Keystone
Als Programmverkäufer begrüsste er in 8000 Vorstellungen 10 Millionen Besucher.
Als Programmverkäufer begrüsste er in 8000 Vorstellungen 10 Millionen Besucher.
Gaetan Bally, Keystone
Géraldine Knie verzichtete auf eine Rede, weil ihr die «richtigen Worte» fehlten. Sie würdigte den Verstorbenen stattdessen mit einer Bildercollage.
Géraldine Knie verzichtete auf eine Rede, weil ihr die «richtigen Worte» fehlten. Sie würdigte den Verstorbenen stattdessen mit einer Bildercollage.
Melanie Duchene, Keystone
Mit per Video eingeblendeten Statements gedachten weitere Artisten und Zirkusmitarbeiter ihres früheren Kollegen, der mit 51 Jahren aus dem Leben geschieden war.
Mit per Video eingeblendeten Statements gedachten weitere Artisten und Zirkusmitarbeiter ihres früheren Kollegen, der mit 51 Jahren aus dem Leben geschieden war.
Martial Trezzini, Keystone
1 / 9

Vierundzwanzig Jahre – und ich sah ihn nie weinen. Vierundzwanzig Jahre, von März bis November, während 8000 Vorstellungen, stand er am Eingang des Zelts, nie zu spät, nie zu müde, und verkaufte Programme, verkaufte Ballons, scherzte achtsprachig und grinste und lachte, liess sich fotografieren, wieder und wieder, sagt Fredy Knie junior, Verwaltungsratspräsident der Gebrüder Knie, Schweizer National-Circus AG, Rapperswil, Spidi war unser Erkennungszeichen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen