Zum Hauptinhalt springen

So werden Sie ein furchtloser Mensch

Wir tun oft alles, um unsere Ängste zu verdrängen. Sie zu bekämpfen, wäre jedoch gar nicht so schwierig.

Claudia Senn
Der Höhenangst zum Trotz: Furcht ist immer nur das, was man selbst aus ihr macht. Illustration: Alexandra Gornag
Der Höhenangst zum Trotz: Furcht ist immer nur das, was man selbst aus ihr macht. Illustration: Alexandra Gornag

Zum Einstieg eine Warnung: Hundertprozentige Furchtlosigkeit kann Ihr Leben gefährden. Schliesslich ist Angst nichts, worauf man so mir nichts, dir nichts verzichten könnte, sondern ein überlebenswichtiger Instinkt, der uns davor bewahrt, von einem Säbelzahntiger gefressen zu werden, unsere Reputation mit Nacktselfies zu ruinieren oder von einem rüpelhaften E-Bike-Rentner über den Haufen gefahren zu werden. Es geht hier also bestenfalls um eine Teil-Furchtlosigkeit.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen