Zum Hauptinhalt springen

«Revolutionen beginnen im Kopf»

Menschen im Clinch zwischen Realität, Ideologie und Gesellschaftssystem:  hat die drei Occupy-Aktivisten Ursula Frick-Koch, Amadeus Thiemann und Myriam Rudin zur freien Meinungsäusserung eingeladen. Klicken Sie sich durch die Bilderschau, um ihre Kommentare zu lesen.
Ursula: «Als ich an jenem Samstag am Platz ankam, war erst niemand dort. Aber innerhalb von einer Stunde kamen gegen tausend Leute an – kreative Menschen, mit vielen Ideen!»Myriam:« Ich hatte eigentlich meine Koffer bereits gepackt, um nach Brüssel zu fahren. Als ich merkte, dass in Zürich etwas zustande kommt, freute ich mich wie ein kleines Kind.» Bild: Aktivisten auf dem Paradeplatz.
Myriam: «Hilfe, hast Du keine Bilder von Frauen dabei?»Ursula: «Über diesen Mann hier müssen wir gar nicht diskutieren.» Oswald Grübel, ehemaliger CEO der UBS.
1 / 14

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.