Zum Hauptinhalt springen

Kleider machen Artisten

Im Winterquartier des Circus Knie sind die Kostümdesigner aus Paris eingetroffen. Die Familie Knie wird zur Anprobe aufgeboten. Das macht nicht allen gleich viel Spass.

Jeder muss dran glauben: Franco Knie mit den Kostümdesignern Bruno Fatalot (Mitte) und Roberto Rosello.
Jeder muss dran glauben: Franco Knie mit den Kostümdesignern Bruno Fatalot (Mitte) und Roberto Rosello.
Nicola Pitaro

Vor diesem Tag graut es dem Zirkusdirektor. Obwohl Fredy Knie alte Freunde wiedersieht. Doch diese kommen nicht zum Plaudern oder Fachsimpeln aus Paris nach Rapperswil angereist, sondern zur Kostümprobe. Und Kleider probiert er gar nicht gern an. Der vielfach preisgekrönte Kostümdesigner Roberto Rosello ist zusammen mit Bruno Fatalot, dem Geschäftsführer des Pariser Haute-Couture-Ateliers Mine Barral Vergez, nach Rapperswil gekommen, um die Knies für die Manege neu einzukleiden. Für Rosello bedeutet das eine Umstellung vom Glatteis aufs Sägemehl, kreiert er doch unter anderem auch die Kostüme für Holiday on Ice.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.