Zum Hauptinhalt springen

In der dunklen Welt der Falschmedien

Sie lügen Millionen Menschen an: Immer mehr News­portale fälschen bewusst Nachrichten und verbreiten sie über soziale Netzwerke. Ihr Ziel: Geld oder Hetze.

Die norwegische  Zeitung «Aften­posten» publiziert einen Artikel über  die Häufung von Überfällen im Osloer Distrikt Grønland.
Die norwegische Zeitung «Aften­posten» publiziert einen Artikel über die Häufung von Überfällen im Osloer Distrikt Grønland.
Screenshot
Das bedeutende rechte US-News­portal Breitbart entdeckt die Story und macht daraus eine islamfeindliche Falschmeldung.
Das bedeutende rechte US-News­portal Breitbart entdeckt die Story und macht daraus eine islamfeindliche Falschmeldung.
Screenshot
Über das Portal Jews News taucht die Meldung im Facebook-Newsfeed des Autors auf.
Über das Portal Jews News taucht die Meldung im Facebook-Newsfeed des Autors auf.
Screenshot
1 / 10

Die Horrormeldung begegnet mir an einem lauen Abend Mitte April. Während ich durch die Nachrichten auf Facebook scrolle, bleibt mein Blick an einem blutigen Bild hängen. Ein Mann mit zerschlagenem Gesicht. Dazu die Schlagzeile: «Polizei von Oslo gibt bekannt: Wir haben die Stadt verloren. Islam hat übernommen.» Ich klicke auf den Link.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.