Zum Hauptinhalt springen

Im Reich der Emojis geht die Sonne nie mehr unter

Noch nie hat sich eine Sprachform schneller ausgebreitet als die Zeichenverständigung mit Emojis. Als Weltsprache ist sie heute schon bedeutender als Englisch.

Sprachbarriere? Etwas falsch verstanden? Mit den Emojis nähern sich digitale Chats der Gestik und Tonalität von Livegesprächen an.
Sprachbarriere? Etwas falsch verstanden? Mit den Emojis nähern sich digitale Chats der Gestik und Tonalität von Livegesprächen an.
Fotolia

Seit rund einem Monat fühlt man sich als Anwender von Whatsapp, SMS oder Instagram etwas vollständiger auf die Herausforderungen des modernen Lebens vorbereitet: Endlich kann man nämlich seine Nachrichten oder Posts nach Bedarf mit dem Emoji des gestreckten Mittelfingers befeuern – und das erst noch in sechs Hautfarben, als Schwarzafrikaner, Latino, Chinese, Inder, Araber oder Weisser.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.