Elende Zeitumstellung

Für Eltern ein Graus: Erst nach zwei Wochen sind die Kinder wieder im Takt.

Die Zeitumstellung macht nicht nur den Erwachsenen, sondern auch den Kindern Schwierigkeiten. Foto: Getty Images

Die Zeitumstellung macht nicht nur den Erwachsenen, sondern auch den Kindern Schwierigkeiten. Foto: Getty Images

Wenn Eltern von kleinen Kindern sich von einer Fee etwas wünschen dürften, dann würden die meisten wohl ausrufen: «mehr Schlaf!» Denn kleine Menschen dösen vielleicht mehr als die Grossen, aber sie tun es oft mit Unterbrüchen. Das führt zum Phänomen der «filetierten Nächte», die den wenigsten Erwachsenen gut bekommen. Als Familie mit drei Kindern im Alter von zwei bis sieben Jahren sind wir damit nur allzu vertraut. Regelmässig liegen die Nerven blank, weil wir Eltern im nächtlichen Hin und Her kaum ein Auge zugetan haben. Dann sagt mein Mann jeweils wenig hilfreich: «Stell dir vor, wenn die Zeitumstellung kommt, wird es noch viel schlimmer!»

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt