Warum Väter intime Momente meiden

Männer sind gegenüber Kindern oft übertrieben zurückhaltend. Denn sie wissen: Rasch schon kommt der Verdacht sexueller Motive auf. Dabei geht das Thema Übergriffe auch Frauen etwas an.

Sorgt immer wieder für Diskussionen: Wie können sich Männer im Umgang mit Kindern vor Fehlinterpretationen und Vorwürfen schützen?

(Bild: Jekaterina Nikitina (Getty Images))

Es gibt diese Situationen im Familienleben, in denen der Mann neben einem plötzlich sehr zurückhaltend wird. Zum Beispiel, wenn eine Freundin der vierjährigen Tochter über Nacht zu Besuch ist. Sobald es ans Abend­ritual geht, ans Umziehen und Kuscheln vor dem Lichterlöschen, verschwindet er plötzlich lange in der Küche. Und kommt nicht mehr heraus, bis die Kinder schlafen. «Weisst du, ich wollte nicht, dass irgendein falscher Eindruck entsteht. Das Mädchen könnte ja daheim etwas erzählen, das seine Eltern stutzig macht», sagt er später. 

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt