Zum Hauptinhalt springen

Der Vorteil der Frau

Frauen sollten in ihr Aussehen investieren, wenn sie beruflich vorwärtskommen wollten, sagt eine englische Soziologin. Sie nennt das «erotisches Kapital». Reaktionärer Unsinn, finden Kritikerinnen.

Umstrittene These: Körperliche Vorzüge zur Geltung zu bringen, zahle sich für Frauen im Berufsleben aus, schreibt die Soziologin Catherine Hakim.
Umstrittene These: Körperliche Vorzüge zur Geltung zu bringen, zahle sich für Frauen im Berufsleben aus, schreibt die Soziologin Catherine Hakim.
Machiel Botman (Agence VU)

Selbst wenn sie aus einem Telefonbuch vorgelesen hätte, soll einst ein Mitarbeiter über Micheline Calmy-Rey gesagt haben, wären die Zuhörer gebannt an ihren Lippen gehangen. Dass die abtretende Magistratin während Jahren die höchsten Beliebtheitswerte der Landesregierung für sich verzeichnete, ist deshalb nicht verwunderlich. Micheline Calmy-Rey wusste sich zu inszenieren. Auch und erst recht äusserlich. Sie versteckte sich nicht wie viele Frauen in Politik oder Wirtschaft hinter Uniformen in gedeckten Tönen, die das eigene Geschlecht möglichst neutralisieren. Sie betonte ihre Weiblichkeit. Dezent zwar. Aber sie trug stets hohe Absätze, und mit ihrem Lächeln bodigte sie jeden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.