Zum Hauptinhalt springen

Der Vintage-Boom im Web

Secondhand-Mode – pardon, Vintage – erlebt eine Imageaufpolierung sondergleichen. Der neuste Trend heisst Re-Commerce und macht das Shoppen aus zweiter Hand zu einem neuen Erlebnis.

Wer wills kaufen? Von Userinnen auf Materialworld.com angebotene Secondhand-Stücke.
Wer wills kaufen? Von Userinnen auf Materialworld.com angebotene Secondhand-Stücke.

Nicht nur Fernsehserien wie Mad Men, auch die andauernde Wirtschaftskrise, die wachsende Sorge um die Umwelt und die Präsenz der Fair-Trade-Thematik haben in letzter Zeit dazu beigetragen, dass Secondhand immer weniger als Notlösung wahrgenommen wird. Im Gegenteil, wer hip und trendy sein will, trägt mindestens ein Stück Vintage-Fashion auf sich. (Lesen Sie auch:«Ist mein Stil okay?»)

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.