Zum Hauptinhalt springen

Bis dass der Richter euch scheidet

Seit 2007 können Schwule und Lesben ihre Partnerschaft in der Schweiz eintragen lassen. Auch Sabine Knecht und ihre Freundin besiegelten ihre Liebe – ewig hat sie nicht gedauert.

Dass sich Frauen von Männern scheiden lassen, ist man gewohnt. Dass sich zwei Frauen voneinander scheiden lassen, sehr viel weniger.
Dass sich Frauen von Männern scheiden lassen, ist man gewohnt. Dass sich zwei Frauen voneinander scheiden lassen, sehr viel weniger.
Keystone

Warum lassen sich lesbische Paare scheiden, wurde Sabine Knecht* kürzlich von einem Radiojournalisten gefragt. «Was hätte ich darauf antworten sollen?», fragt die 51-Jährige rhetorisch, vor ihr steht ein Kaffee, neben ihr sitzt der Freund, mit dem sie seit der Trennung von ihrer Frau zusammen ist. Die Gründe seien doch so vielfältig und individuell wie bei einer Scheidung zwischen Heterosexuellen. Die Tatsache, dass sich Schwule und Lesben scheiden, hingegen ist jung. Seit Anfang 2007 können sich Frauen- und Männerpaare in der Schweiz einer Ehe ähnlich registrieren (siehe Box). Auch Sabine Knecht und ihre Freundin liessen ihre Partnerschaft eintragen. Gehalten hat sie aber nicht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.