Zum Hauptinhalt springen

Alles über meine Grossmutter

Weihnachtszeit ist Familienzeit. Und Zeit, vor dem Fest die eigene Oma kennen zu lernen.

Maria Leu-Furger hat fünf Kinder aufgezogen – und als Bäuerin ein Arbeitsleben ohne Ferien verbracht.
Maria Leu-Furger hat fünf Kinder aufgezogen – und als Bäuerin ein Arbeitsleben ohne Ferien verbracht.
Reto Oeschger

Als sie zum letzten Mal auf dem Velo sass, lebte noch ihr Mann, mein Opa, der Dolf, dreizehn Jahre ist das her. Ein paar Sommer lang schwamm sie noch jeden Morgen ihre Längen in der Badi von Neunkirch und trank unter dem Pepita-Sonnenschirm ihren Kaffee Crème, tief im Schaffhauser Hinterland, dann wurde ihr das Wasser zu kalt. Manchmal fuhr sie noch in die Stadt und legte sich mit einer Freundin in die Luftbläschen des Warmwasserkanals im Hallenbad, dann gab sie das Auto auf, ihre Augen wurden zu schlecht. Sie hat grauen Star und eine Verhärtung der Macula, zusammen gibt das eine Sicht wie eines der Muster, die sie während Jahrzehnten strickte: eine Schraffur in Schwarz und Weiss.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.