ABO+

«Wir leben in einem neuen Feudalismus»

«Bullshit-Jobs» im mittleren Management seien der Grund, warum wir keine 15-Stunden-Woche haben, sagt Anthropologe David Graeber.

David Graeber in Zürich: Der Wissenschaftler plädiert fürs bedingungslose Grundeinkommen. Foto: Urs Jaudas

David Graeber in Zürich: Der Wissenschaftler plädiert fürs bedingungslose Grundeinkommen. Foto: Urs Jaudas

Sie haben ein Buch über Bullshit-Jobs geschrieben, also über Anstellungen, die sinnlos sind . . .
. . . oder Probleme lösen, die nicht existieren müssten. Darauf gekommen bin ich, weil ich Leute immer frage, was sie arbeiten, worauf viele das Thema wechseln. Oder sagen: «Ach, nichts.» Lange Zeit ging ich davon aus, dass sie zu bescheiden sind und deshalb nichts sagen wollen. Aber manchmal setze ich nach, und es stellt sich heraus, die meinen das wörtlich: Die tun nichts.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt