Was für ein farbiger Freitag!

Eine kleine Anleitung, damit Sie heute nicht ins Fettnäpfchen treten.

Grün tragen am Black Friday?

Grün tragen am Black Friday?

(Bild: Keystone)

Marina Bolzli@Zimlisberg

Passen Sie auf, wie Sie heute aus dem Haus gehen. Sie könnten allerhand falsch machen. Vermeiden Sie Schwarz und, noch wichtiger, transportieren Sie den eigenhändig fabrizierten Adventskranz nicht im auffälligen Plastiksack einer bekannten Elektronikartikelkette. Sonst könnte man Sie womöglich den Black-Friday-Fans zurechnen – jener Bewegung, die eher dem Konsumentengott als der Besinnlichkeit huldigt und als Religion aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten importiert wurde.

Tragen Sie jedoch unter keinen Umständen Weiss, denn auch damit fallen Sie auf. White Friday heisst die Gegenbewegung zu Black Friday. Es geht auch um Konsum, aber für Nachdenkliche. Zu den Weissen bekennen sich verschiedene Textil- und Wohnboutiquen aus der Schweiz. Sie fordern Kundinnen und Kunden auf, an diesem Freitag bei ihnen einzukaufen. Der Deal: Die Käuferinnen und Käufer zahlen zwar den vollen Preis, erhalten aber ein reines Gewissen, weil der Laden einen Teil des Tagesumsatzes an eine gemeinnützige Organisation oder ein nachhaltiges Projekt spendet. Man wäscht sich sozusagen rein vom Schnäppchenverdacht.

Auch Grün kann problematisch sein. Grün entspricht heutzutage der Farbe der Revolution. Grün ist Antikonsum, ist Jugend, ist Aufbegehren. Wenn Sie also die grüne Garderobe wählen, noch dazu eine Jutetasche mit Picknick und Wasserflasche mitnehmen, setzen Sie damit ein eindeutiges Zeichen. Sie zelebrieren den Green Friday. Der Green Friday wurde erstmals dieses Jahr von der Klimajugend ausgerufen. Es soll nicht kapitalistisch, sondern kämpferisch zu- und hergehen. Demonstrationen sind angesagt. Reden von Wissenschaftlern, ein Protestzug, Aktionen. Gerade wenn Sie noch den Wocheneinkauf planen, sollten Sie von dieser Farbe lassen.

Wenn Sie jetzt seufzend denken, dass Rot die Farbe der Wahl ist: Leider nein. Oder wollen Sie, dass alle Welt denkt, sie hätten sich im Datum geirrt? Samichlausetag ist erst in einer Woche.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...