Mit 66 Jahren ist noch lange nicht Schluss mit Sex

Die Jahre bringen es mit sich, dass es im Bett oft nicht mehr so läuft wie früher. Viele verschweigen noch immer schamhaft das Thema. Dabei könnte es sich lohnen, Hilfe bei Fachleuten zu suchen.

Zärtlichkeit und Sex verbinden. Warum sollte man darauf verzichten, nur weil die Potenz nachlässt oder Schmerzen die Freude behindern? Die meisten Probleme lassen sich leicht lösen.

(Bild: Colourbox)

Juliane Lutz@JulianeLutz

Sexualität ist nicht nur den Jungen vorbehalten. Im Gegenteil: Studien haben ergeben, dass die Zufriedenheit mit dem Sexualleben in der zweiten Lebenshälfte eher noch zunimmt. Der Mensch bleibt bis zum Lebensende ein sinnliches Wesen und geniesst Berührungen. Das sind bereits zwei triftige Gründe, sich nicht damit abzufinden, dass im Bett Funkstille herrscht.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Kommentare
Loading Form...