«Da Harry kein Kronprinz ist, läuft es bei seiner Hochzeit viel lockerer»

Bei der Auswahl der Gäste sind Meghan Markle und Prinz Harry frei. Er kann sogar auf US-Präsident Trump verzichten, sagt Adelsexperte Rolf Seelmann-Eggebert.

Heiraten am 19. Mai in der St. George's Chapel in Schloss Windsor: Meghan Markle und Prinz Harry.

(Bild: Keystone Neil Hall)

Am 19. Mai heiraten Prinz Harry und Meghan Markle in der St. George's Chapel in Schloss Windsor. Obwohl Prinz Harry momentan nur auf Platz fünf der britischen Thronfolge steht, wird das Ereignis auch im deutschen TV live übertragen – und sorgt bei royalen Fans bereits Monate vorher für Aufregung und Gerüchte. Der Adelsexperte Rolf Seelmann-Eggebert, 81, ist seit Jahrzehnten bei königlichen Hochzeiten, Taufen und Thronjubiläen dabei und weiss, wie akkurat solche Feierlichkeiten geplant werden und welche Vorgaben zu beachten sind.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt