Zum Hauptinhalt springen

Graswürmleni: Kilbi-Gebäck nach Grossvaters Rezept

Mit Zimt – aber ohne Zucker! Graswürmleni gibts in Bern und Freiburg nur von Juni bis im Herbst.

Wie Schenkeli, nur dunkler: Graswürmleni der Bäckerei Buchs im Rank. Foto: Raphael Moser
Wie Schenkeli, nur dunkler: Graswürmleni der Bäckerei Buchs im Rank. Foto: Raphael Moser

Das Wort Graswurm ist im Duden nicht zu finden, im «Berndeutschen Wörterbuch» aber schon. «Eine Raupe» sei es, steht da geschrieben oder, und nun kommen wir unserer Sache näher, «ein Gebäck aus aufgerolltem Teig». Michel Buchs hält es gerade in den Händen. Nur sagt der Bäcker aus Jaun dazu Graswürmleni, und tatsächlich ist die Chose auch ein wenig komplizierter als simples Teigaufrollen. Wenn auch nicht viel.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.