Zum Hauptinhalt springen

Entgleisungen im SBB-Speisewagen

Was haben die SBB kulinarisch zu bieten? Das wollten wir herausfinden. Einen Tag und viele Speisen später waren wir satt. Aber auch etwas ernüchtert.

Zum Zmorge ein Gipfeli mit Kaffee. Wasser wird nachgefüllt.
Zum Zmorge ein Gipfeli mit Kaffee. Wasser wird nachgefüllt.
Nina Kobelt
Zum Znüni ein paar Erdnüsse und ein Schokoladencroissant.
Zum Znüni ein paar Erdnüsse und ein Schokoladencroissant.
Nina Kobelt
Zum Trinken gibts Féchy – aus einem Plastikbecher.
Zum Trinken gibts Féchy – aus einem Plastikbecher.
Nina Kobelt
1 / 5

«Unterwegs zu Hause»: Die SBB nehmen den Mund in ihrer neuen Imagekampagne ziemlich voll. Wortwörtlich den Mund vollnehmen will auch ich: Ich versuche mich einen Tag lang im Zug zu ernähren. Weil ich herausfinden will, was in Zügen jenseits der trockenen Käsesandwiches und der Pommes Chips, die ich normalerweise esse, aufgetischt wird. Und um herauszufinden, ob man sich unterwegs kulinarisch wie zu Hause fühlen kann. Also steige ich den nächstbesten Zug.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.