Zum Hauptinhalt springen

Eine Liebeserklärung an die Lebensmittel

Die Küche als Inspirationsquelle: Farben und Formen von Tomate und Co. haben die 72-jährige Künstlerin Elsbeth Boss zu einem Kochbuch der besonderen Art animiert.

Mit einem bunten Früchteauflauf fing es an, seither hat die Künstlerin Elsbeth Boss über hundert Bilderrezepte gemalt.
Mit einem bunten Früchteauflauf fing es an, seither hat die Künstlerin Elsbeth Boss über hundert Bilderrezepte gemalt.
Iris Andermatt
Das Bild dominiert: Das Suppenrezept im Kochbuch von Elsbeth Boss.
Das Bild dominiert: Das Suppenrezept im Kochbuch von Elsbeth Boss.
zvg
1 / 2

«Ein köstliches Herz, verborgen unter sperrigen Blättern. Erotische Wölbungen, geheimnisvolle Einbuchtungen. Ein verstohlener, verschmitzter Blick.» Was nach verliebter Schwärmerei tönt – ist es auch.

Jedoch nicht für einen Freund oder eine Nachbarin, sondern für die Artischocke, die Peperoni, das Spiegelei. Lebensmittel bedeuten für Elsbeth Boss nicht bloss Zutat in der Küche, sondern eine ästhetische Vorlage für ihre Kunst. «Das Auge isst mit», hört man oft – für die Künstlerin aus Rapperswil wurde der Spruch zum Leitsatz ihres Kochbuchs «Augenweide – Gaumenfreude».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.