Zum Hauptinhalt springen

Die jungen Wilden holen die Sterne vom Himmel

Wie dieses kulinarische Erlebnis in Worte fassen? Das fragten sich die Besseresser nach dem Besuch der Eisblume in Worb.

Simon Apothéloz und sein Team haben in der Eisblume 16 Gault Millau Punkte und einen Michelin-Stern erkocht.
Simon Apothéloz und sein Team haben in der Eisblume 16 Gault Millau Punkte und einen Michelin-Stern erkocht.
zvg
Die Amuse-bouges des Herbstmenüs.
Die Amuse-bouges des Herbstmenüs.
zvg
... und das Lavabo.
... und das Lavabo.
Claudia Salzmann
1 / 7

Die Arbeit war sicher nicht annähernd so hart, wie der junge Sternekoch Simon Apothéloz und sein Team für dieses Menü gearbeitet haben. Aber was heisst hier Menü? Eine Inszenierung war es, die wir antrafen.

Das Bühnenbild: Eine Mischung aus zauberhaft und Industrie-Chic. Man speist in ehemaligen Gewächshäusern. Inmitten von Grün liegt Glaskuppel neben Glaskuppel, spiegeln sich Gäste und Kerzenlicht in den Scheiben. Als Hintergrundgeräusch plätschern ein Brunnen und klassische Musik, von der Kirche weht der Glockenschlag hinüber. Die kulinarischen Requisiten sind edel, oft mit einem Hauch Exotik. Die Besetzung auf und hinter der Bühne ist jung, engagiert, sympathisch und professionell.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.