Der Pinzettenmann

Heiko Nieder, Küchenchef im Dolder Grand in Zürich, ist «Koch des Jahres». Vom «Gault Millau» erhält er zudem das Maximum von 19 Punkten.
Erhält die Höchstwertung: Heiko Nieder vom The Restaurant im Dolder Grand. Video: SDA
Daniel Böniger@tagesanzeiger

Wäre da nicht dieses Lächeln, das den Mann grundsympathisch macht – man müsste ihn einen Streber schimpfen. Denn so viel Detailversessenheit, so viel Aufwand für die Suche nach perfekten Gerichten legt in der Schweiz kaum mehr einer hin. Die Rede ist von Heiko Nieder, der seit mittlerweile zehn Jahren im The Restaurant im Zürcher Hotel Dolder Grand am Herd steht.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt