Zum Hauptinhalt springen

Das geniale Chili con Carne

Das klassische Chili ist ein sättigendes Resteessen mit Schärfekick. Doch wenn uns ein grosser Koch Tricks verrät, wird es zu viel mehr.

Christian Seiler
Ein Muster an Eleganz: Chili con Carne. Foto: Getty Images
Ein Muster an Eleganz: Chili con Carne. Foto: Getty Images

Ursprünglich ist das Chili con Carne eines jener Eintopfgerichte, wie sie jede kulinarische Kultur kennt: Gulasch, Curry, Chowder, Cassoulet – you name it. Das Chili con Carne – weil ich mit diesem Gericht persönlich befreundet bin, erlaube ich mir, es beim Vornamen zu nennen und nur noch «Chili» zu sagen – stammt aus der nicht gerade grossen Tradition der Tex-Mex-Küche, wobei ich die Recherche, ob das wahre Chili aus Albuquerque oder San Antonio stammt, einem Forschungsteam von «National Geographic» überlassen will.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen