Zum Hauptinhalt springen

Der Nachtzug nach Barcelona wird eingestellt

Ende Jahr fährt der letzte Nachtzug von Zürich nach Spanien. Schuld sind die Billigflieger und mangelnde Investitionen in die Wagen. In Richtung Norden rollt das Geschäft besser.

Wird es nicht mehr geben: Nachtzug nach Barcelona im Zürcher Hauptbahnhof (Archivbild TA).
Wird es nicht mehr geben: Nachtzug nach Barcelona im Zürcher Hauptbahnhof (Archivbild TA).

«Die Suche nach passenden Zügen ist fehlgeschlagen.» Diesen Hinweis bekommt, wer im Internet ein Ticket für den Nachtzug nach Barcelona für nächstes Jahr buchen möchte. Grund dafür sind weder Platzmangel noch technische Probleme. Das Angebot ist schlicht gestrichen worden: Ab dem Fahrplanwechsel im Dezember verlassen keine Nachtzüge mehr den Zürcher Hauptbahnhof Richtung Spanien. Die SBB bestätigen den Abbau, verweisen jedoch für weitere Informationen an die Betreibergesellschaft Elipsos, welche der spanischen (Renfe) und der französischen (SNCF) Staatsbahn gehört. SNCF-Sprecher Frank Paul Weber bestätigt ebenfalls das Aus, kann im Moment aber keine weiteren Angaben machen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.