Zum Hauptinhalt springen

Der Ferienflug ins Weltall

Lynx von Xcor Aerospace: Wie Virgin Galactics Spaceship soll es 2013 in den Dienst treten können. Allerdings hat es nur Platz für eine Person.
Spaceship Two von Virgin Galactic mit sechs Sitzplätzen: Bei Virgin plant man sowohl Rund- als auch Linienflüge in der langen Frist. 2013 soll es in den Dienst treten.
Bei Armadillo Aerospace arbeitet man an verschiedenen Projekten. Hier zu sehen ein Entwurf des Hyperion, eines bemannten Weltraumfliegers.
1 / 5

Fünf Maschinen könnten bereits 2012 starten

Im besten Fall fast 1600 freie Plätze

Verschiedene Märkte

FAA ist vom Potenzial der Weltraumflüge überzeugt

Mehr zum thema