Zum Hauptinhalt springen

«Nein, der Raum hat keinen Rand»

Für die Analyse des Sekundenbruchteils, in dem beim Urknall aus einem Fleckchen das Universum entstand, wird der Physiker aus den USA als Kandidat für den Nobelpreis gehandelt. In Bern sprach er über Unvorstellbares wie die inflationäre Ausdehnung des Alls und Gott.

«Ich glaube, dass eine tiefe, profunde Struktur in unserem Universum existiert»: Physiker Alan Guth beim Gespräch im Berner Bellevue.
«Ich glaube, dass eine tiefe, profunde Struktur in unserem Universum existiert»: Physiker Alan Guth beim Gespräch im Berner Bellevue.
Urs Baumann

Herr Guth, Sie haben für Ihre Inflationstheorie viele renommierte Preise gewonnen. Wie wichtig wäre Ihnen ein Nobelpreis?

Alan Guth: Für mich persönlich macht es, ehrlich gesagt, keinen grossen Unterschied. Aber ich denke, dass es ein gewisses Ausmass an Akzeptanz für die Inflationstheorie demonstrieren würde. Und das würde mich glücklich machen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.