Zum Hauptinhalt springen

Lehrerberuf als zweite Chance: Der Quereinstieg boomt

Warum lebenserfahrene Mütter mit über 40 Jahren nochmals ganz vorne beginnen und die Schulbank drücken, um Kindergärtnerin zu werden.

«Ich musste wieder lernen zu lernen»: Die einstige Dentalhygienikerin Dominique Eidenbenz lässt sich zur Kindergärtnerin umschulen.
«Ich musste wieder lernen zu lernen»: Die einstige Dentalhygienikerin Dominique Eidenbenz lässt sich zur Kindergärtnerin umschulen.
Reto Oeschger

Das hätte sich die 47-jährige Dominique Eidenbenz vor ein paar Jahren nicht träumen lassen: Sie geht nach über 27 Jahren wieder in die Schule. Zusammen mit anderen lernwilligen Müttern und lebenserfahrenen Berufstätigen will sie nochmals ein neues Kapitel in ihrem Leben aufschlagen. «Ich wollte in meiner zweiten Lebenshälfte etwas machen, das mir Spass macht, das mir liegt und wo ich kreativ sein kann», sagt Eidenbenz. Deshalb hat sie sich entschieden, Kindergärtnerin zu werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.