Zum Hauptinhalt springen

Frauen könn(t)en Mathe

In den Ingenieurs- und Naturwissenschaften mangelt es an Nachwuchs. Vor allem Frauen interessieren sich wenig für entsprechende Berufe. Wieso?

Frauen interessieren sich weniger für Mathematik als Männer.
Frauen interessieren sich weniger für Mathematik als Männer.
Fotolia
Anteil Naturwissenschaftler(innen) und Ingenieur(innen) an allen Erwerbspersonen.
Anteil Naturwissenschaftler(innen) und Ingenieur(innen) an allen Erwerbspersonen.
Grafik nah / Quelle European Comission. She figure
Christine Riedtmann, Professorin für Mathematik an der Uni Bern.
Christine Riedtmann, Professorin für Mathematik an der Uni Bern.
Martin Engi/zvg
1 / 3

Mathematik, Physik, Chemie, Technik – in diesen Fächern ist abstraktes Denken gefragt. Offensichtlich begeistern sich nur wenige Frauen dafür. Das zeigt sich daran, dass lediglich eine kleine Minderheit von ihnen einen Beruf in diesem Bereich ergreift. In der Schweiz beträgt der Anteil Naturwissenschaftlerinnen und Ingenieurinnen an allen Erwerbspersonen 1,4 Prozent. Bei den Männern sind es fast fünfmal mehr, nämlich 6,6 Prozent. Das hält die aktuelle Studie «She Figures» der EU fest.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.