Zum Hauptinhalt springen

Akrobatischer Roadtrip durch die Schweiz

Vier Berner machen Werbung für die Schweiz – mit eindrücklichen Bildern und spektakulärer Akrobatik an sehenswürdigen Plätzen.

Martin Bürki

Jungfraujoch, Zermatt, Melide – man muss nicht immer in die Ferne, sprich ins Ausland schweifen, um Ferien zu machen. Das dachte sich auch Micha Hurni: «Die Menschen bereisen andere Länder und besuchen Sehenswürdigkeiten. Dabei haben wir doch auch bei uns schöne Plätze. Ich wollte einmal sehen, wofür ausländische Touristen denn in die Schweiz kommen.» Vergangenen August packte er seine sieben Sachen, schnappte sich ein paar Kollegen und fuhr mit ihnen kreuz und quer durch die Schweiz.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen