Zum Hauptinhalt springen

Absteigen unter dem Meeresspiegel

Dubai plant Hotel im Meer: Auf dem Weg vom Ölstaat zur Tourismus-Destination will die Stadt mit einer weiteren Attraktion glänzen. In den Bau ist auch eine Schweizer Firma involviert.

Dubai will seine Hotellandschaft um eine Attraktion bereichern: Die staatliche Schiffswerft des Landes plant den Bau eines Unterwasserhotels. Das Unternehmen Drydocks World teilte mit, es habe das Zuger Unternehmen BIG InvestConsult beauftragt.

Die Schweizer wiederum überlassen die Konstruktion dem polnischen Unternehmen Deep Ocean Technology. Der Plan sieht ein scheibenförmiges Gebäude vor, mit Komponenten über und unter der Wasseroberfläche.

Finanzielle Einzelheiten des Mitte Woche unterzeichneten Vertrags wurden nicht veröffentlicht. Auch der Ort, an dem das Hotel errichtet werden soll, wurden nicht bekannt gegeben. Ein bereits vor Jahren geplantes Unterwasserhotel wurde nie gebaut.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch