Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Verwaltungskreis Bern-MittellandLadina Kirchen wird dank der Stadt neue Statthalterin

Ladina Kirchen (SP) wird ab Anfang 2022 als Regierungsstatthalterin an der Poststrasse 25 in Ostermundigen arbeiten.
Tatjana Rothenbüher (FDP) kam im zweiten Wahlgang auf 45,24 Prozent der Stimmen.

Kirchen siegt in Bern klar

Die Enttäuschung von Rothenbühler

So lief der erste Wahlgang

Zwei Kandidatinnen und ein Kandidat traten zum ersten Wahlgang Mitte Juni an.

Ein Amt fest in SP-Hand

22 Kommentare
Sortieren nach:
    David Stampfli

    Die Regierungsstatthalterin wird nicht von den Gemeinden gewählt, sondern von den einzelnen Menschen. Die Grafik mit den rot und blau eingefärbten Gemeinden vermittelt somit ein komplett falsches Bild.

    Genauso falsch ist der Titel des Artikels. Die neue Regierungsstatthalterin Ladina Kirchen holte von ihren total 41'552 Stimmen deren 17'079 in der Stadt Bern. Sprich: Die Mehrheit ihrer Stimmen - nämlich 24'473 - holte sie eben gerade nicht in der Stadt Bern. Ohne diese Stimmen hätte sie die Wahl nicht geschafft!