Zum Hauptinhalt springen

Neunutzung in HeiligenschwendiLaden mit Bistro in der alten Post

Die frühere Poststelle in Schwendi wird neu genutzt. Daniel von Gunten aus Merligen verkauft dort bald Haushaltsgeräte und führt ein Bistro.

Freuen sich über die Neunutzung der ehemaligen Post Heiligenschwendi: Daniel von Gunten (links) als Betreiber des Ladens mit integriertem Bistro und Christian Zwahlen, Präsident der Gemeinde, die das Lokal jetzt neu vermieten konnte.
Freuen sich über die Neunutzung der ehemaligen Post Heiligenschwendi: Daniel von Gunten (links) als Betreiber des Ladens mit integriertem Bistro und Christian Zwahlen, Präsident der Gemeinde, die das Lokal jetzt neu vermieten konnte.
Foto: Andreas Tschopp

Im seit September 2018 geschlossenen Postlokal beim Tennisplatz in Heiligenschwendi zieht neues Leben ein. Handwerker führen in den Räumen im Erdgeschoss des Gebäudes in Schwendi Renovationsarbeiten aus. Im Auftrag der Gemeinde als Stockwerkeigentümerin wurden die Schalteranlage und Fenstergitter aus dem vormaligen Postlokal entfernt sowie die Postfächer durch einen Einbau aus Glas ersetzt.

Nebst der Erneuerung von Bodenbelag, Beleuchtung und Anstrich werden eine neue WC-Anlage und eine Küche eingebaut. Dafür investiert die Gemeinde total 88’500 Franken. Der Gemeinderat hat diesen Umbaukredit gesprochen – als Vorinvestition zur Umnutzung des Postlokals in einen Gastgewerbebetrieb mit Verkaufsfläche und Aussensitzplätzen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.