Zum Hauptinhalt springen

Nicht das grosse Versprechen

Viel Blut, tolle Schauspieler, drastische Szenen: «Das Versprechen» im Kubus lässt sich gut an. Doch leider vertraut Konzert Theater Bern nicht auf die Stärken der Vorlage Friedrich Dürrenmatts. Wieso nur?

Vorsicht vor dem Kinderschänder: Kommissar Matthäi (Jürg Wisbach) versucht Lockvogel Annemarie (Mariananda Schempp) zu schützen.
Vorsicht vor dem Kinderschänder: Kommissar Matthäi (Jürg Wisbach) versucht Lockvogel Annemarie (Mariananda Schempp) zu schützen.
zvg/Annette Boutellier

Ein Eismeer statt Frühlingsgefühle im Theaterprovisorium auf dem Waisenhausplatz: Konzert Theater Bern versetzt «Das Versprechen» von Friedrich Dürrenmatt in den Schnee.

Im Wald wird die Leiche eines 8-jährigen Mädchens gefunden – bereits die dritte grausliche Sexualstraftat dieser Art. Kom­missar Matthäi (Jürg Wisbach) verspricht der Mutter die Auf­klärung des Mords. Der Täter scheint bald gefunden zu sein, doch Matthäi merkt: Hier ist etwas faul, die einfachste Fährte war die falsche. Er tritt seinen geplanten Auslandeinsatz nicht an, stattdessen beginnt er, mittlerweile vom Dienst suspendiert, auf eigene Faust zu ermitteln.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.