Zum Hauptinhalt springen

Gefoltert vom grössten Fan

Stephen Kings «Misery» auf der Bühne? Das Theater an der Effingerstrasse versucht es: Die Schauspieler in diesem beklemmenden Katz-und-Maus-Spiel sind grossartig.

Kommt er hier lebend raus? Der Schriftsteller Paul Sheldon (Volker Wahl) in den Fängen von Psychopathin Annie Wilkes (Elke Hartmann).
Kommt er hier lebend raus? Der Schriftsteller Paul Sheldon (Volker Wahl) in den Fängen von Psychopathin Annie Wilkes (Elke Hartmann).
Severin Nowacki

Die Stephen-King-Verfilmung «Misery» (1990) war selbst für hartgesottene Thrillerfans starker Tobak. Eine psychopathische Ex-Krankenschwester pflegt und foltert den Schriftsteller Paul Sheldon in ihrer abgelegenen Hütte. Sie hat ihn gefunden, nachdem er während eines heftigen Schneesturms verunglückt war.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.