Zum Hauptinhalt springen

«Es war doch nur eine verschleppte Erkältung»

Musiker und Entertainer Helge Schneider weist nach der Unterbrechung seiner Tournee Spekulationen über ein Burn-out-Syndrom zurück. Die Fans sollen sich keine Sorgen machen

«Also, bitte keine Sorgen!»: Helge Schneider beruhigt seine Fans.
«Also, bitte keine Sorgen!»: Helge Schneider beruhigt seine Fans.

Medienberichte über ein Burnout hätten ihn erschreckt, «weil ich doch nur eine verschleppte Erkältung habe und deshalb ein paar Auftritte absagen musste», sagte Schneider laut seinem Management. «Mir geht es den Umständen entsprechend gut und ich muss mich ein wenig ausruhen», beruhigte er die Fans: «Also, bitte keine Sorgen!»

Die vielen hintereinander folgenden Auftritte hätten Spuren hinterlassen, sagte Schneider laut der am Montag veröffentlichten Mitteilung. Ausserdem habe er dieses Jahr eine dicke Grippe gehabt. Der Unterhalter soll am 4. August in Trier mit seinem Programm «Buxe voll!» wieder auf der Bühne stehen.

dapd/pbe

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch