Das Wohnzimmer der Grosseltern als Bühne

Wie es ist, im Alter älter zu werden: Darüber lässt Sandra Forrer ihre Grosseltern in der neuen Produktion des Duos Heiniger/ Forrer sprechen. Ein intimes Theatererlebnis, das noch weiteres Potenzial hat.

Das Gute-Nacht-Sagen gehe nicht mehr so gut, sagt «Grossmami» Liselotte Wullschleger. Ja, ergänzt Hans-Ruedi, heute müssten sie sich stehend vor dem Zu-Bett-Gehen umarmen, im Bett machen die alten Knochen nicht mehr mit. Über achtzig sind die beiden, seit mehr als sechzig Jahren sind sie ein Paar. Wie es ist, alt zu sein und im Alter älter zu werden, darüber sprechen sie in der Theaterinstallation «Passing You» von Heiniger/Forrer im Tojo-Theater in Bern.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Kommentare
Loading Form...