Das Berner Symphonieorchester möchte für zwei Jahre im Bernapark spielen

Bern

Seit Monaten sucht die Burgergemeinde nach einer Ersatzspielstätte für das Kultur-Casino, das ab 2017 für zwei Jahre saniert wird. Doch ein vielversprechendes Projekt im Bernapark, das von Konzert Theater Bern favorisiert wird, steht nun auf der Kippe.

Konzerte in der Kartonfabrik: Modell der Ersatzspielstätte im Bernapark.

(Bild: Walter Pfäffli)

Oliver Meier@mei_oliver

In letzter Zeit war vor allem von der Sanierung des Berner Stadttheaters die Rede. Es gibt aber ein weiteres, wohl noch grösseres Projekt. Und es sorgt für Diskussionen hinter den Kulissen. Das Kultur-Casino, im Besitz der Burgergemeinde, wird ab Sommer 2017 für zwei Jahre geschlossen. In dieser Zeit wollen die Burger das prunkvolle Gebäude am Casinoplatz umfassend sanieren.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt