Zum Hauptinhalt springen

«49 ½ Shades of Grey»: Haha, Penis!

In der Zürcher Maag Music Hall wird der Sadomaso-Bestseller «50 Shades of Grey» parodiert. Fazit: Geschmack ist und bleibt Geschmackssache.

Mal was anderes als Kochrezepte: Die drei Frauen des Buchklubs. Foto: Jens Hauer
Mal was anderes als Kochrezepte: Die drei Frauen des Buchklubs. Foto: Jens Hauer

Minus mal ­minus gibt plus. Rein logisch müsste eine Verarschung eines dermassen ­lächerlichen, ergo sich selber verarschenden Buches wie «50 Shades of Grey» also gut sein. Dann kommt allerdings eine Prädisposition der Schreibenden dazu: Ich mag keine Musicals. Musical ist also minus. Minus mal minus mal minus gibt minus. Um das Ganze für Sie ins Plus zu wenden, werde ich mich also darüber lustig machen, dass sich ein ­Musical über ein Buch lustig macht, das per se schon lächerlich ist. Alles klar?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.