YB-Stürmer spannt mit Berner Chansonnier zusammen

Dass Guillaume Hoarau, Torjäger der Berner Young Boys, auch musikalisches Talent besitzt, hat er schon mehrmals bewiesen. Nun hat er mit Oli Kehrli gar ein Musikvideo herausgebracht.

Oli Kehrli featuring Guillaume Hoarau - Les passantes

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am Jahresendfest seines Clubs griff YB-Stürmer Guillaume Hoarau im Dezember 2014 spontan zur Gitarre und begleitete den Berner Chansonnier Oli Kehrli bei dessen Auftritt. «Dieser Mann hat nicht nur Fussballtalent», so Kehrlis Urteil damals. Nun trägt die Bekanntschaft des Musikers mit dem Fussballer weitere Früchte: Gerade ist ihr gemeinsames Video zu «Les passantes» herausgekommen.

Berndeutsch-französische Kombo

Dabei handelt es sich um eine Neuauflage eines Liedes, das Bernhard Stirnemann vom französischen Chansonnier Georges Brassens ins Berndeutsche übersetzt hat. Angeblich wollte Kehrli auf seiner neuen CD sowieso eine Hommage auf den Berner Chanson-Urvater, erzählte er gegenüber dem «Blick». Und Hoarau – sonst eher für seine Vorliebe für Reggae à la Bob Marley bekannt – ist ein grosser Verehrer von Brassens: Einen «Monsieur des Chansons», nennt er ihn.

Und so singen der französische Stürmer, der nach seiner Verletzung wieder voll aufdreht in der Rückrunde der Super League und zuletzt gegen Luzern mit einem Hattrick glänzte, und Fussballfan Oli Kehrli, Bruder der Ex-YB- und heutigen Breitenrain-Spieler Raphael und Nicolas, abwechslungsweise auf französisch und berndeutsch.

Hoarau, der die Tonaufnahmen im Studio als «super Zusatzerfahrung» bezeichnet, gibt im Video eine gute Figur ab und kann sich auch sein charakteristisches Augenzwinkern nicht verkneifen. Kehrli ist voll des Lobes für seinen Gesangskollegen: «Gui ist ein grossartiger Musiker mit einer ausdrucksvollen Stimme», lässt er sich im Blick zitieren.

Hoarau, der Entertainer

Es ist nicht Hoaraus erstes Stelldichein am Mikrofon: Zum Beispiel betrat er auch schon am Wankdorffest die Bühne, als Open Season den Reggae-Klassiker «Stir It Up» performten, oder haute letzten Dezember im Rahmen der SRF-Spendenaktion «Jeder Rappen zählt» live im Glaskasten auf dem Bundesplatz in die Tasten. Und so, wie Hoarau seine Leidenschaft neben dem Fussballplatz zu geniessen scheint, dürfte es auch nicht das letzte gewesen sein.

Vielleicht ja am 22. April, wenn Kehrlis neue CD «Zuekunftsnostalgie» im Bierhübeli getauft wird. Gegenüber der Boulevardzeitung äussert sich Hoarau nicht abschliessend zu dieser Vermutung. Fussball habe Priorität, aber er wolle auch Spass haben im Leben. «Mal schauen.» Anzunehmen, dass der YB-Goalgetter bei diesen Worten gezwinkert hat.

Infos: Zum Download steht «Les passantes», Hoaraus Song mit Oli Kehrli, auf itunes ab dem 11. März bereit. Kehrlis dritte CD «Zuekunftsnostalgie» erscheint am 8. April. Plattentaufe mit Gästen am 22. April im Berner Bierhübeli. Kehrli auf Facebook und im Internet. (mb)

Erstellt: 09.03.2016, 22:02 Uhr

Artikel zum Thema

Drei Young Boys im Glaskasten

Bern Am Donnerstagabend haben die YB-Spieler Guillaume Hoarau, Grégory Wüthrich und Florent Hadergjonaj 1000 Franken aus der Mannschaftskasse an «Jeder Rappen zählt» gespendet. Mehr...

Gesangliches Gastspiel von Hoarau

Bern Normalerweise beglückt Guillaume Hoarau die YB-Fans mit Toren auf dem Rasen. Am Wankdorffest zeigte er sich von seiner musikalischen Seite. Mehr...

Wenn YB-Stürmer Hoarau den Fussball zur Seite legt

Bern Der YB-Stürmer Guillaume Hoarau kann nicht nur mit einem Fussball umgehen. Am Jahresendfest von YB griff er zur Gitarre. Mehr...

Open Season featuring Guillaume Hoarau: «Stir It Up» am Wankdorffest. (Video: Martin Bürki)

Newsletter

Immer die Region zuerst. Am Wochenende.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitag um 16 Uhr Leseempfehlungen fürs Wochenende.
Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Kommentare

Blogs

Foodblog Falafingo und Flamingo

Gartenblog Kletterkürbis

Die Welt in Bildern

Installationskünstler: Präsentation des Werks «Der Baum, der blinzelte» vom britischen Künstler Karel Bata in einem Nachtfestival in Singapur. Das Lichtspektakel findet vom 18. bis 26. August 2017 statt (16. August 2017).
(Bild: Wallace Woon) Mehr...