Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Westwoods Sohn verbrennt Punk-Sammlung

«Es ist höchste Zeit, das alles zu verbrennen»: Joe Corré will nicht, dass der Punk zum Kommerz mutiert. Er ist der Sohn von Modedesignerin Vivienne Westwood und Malcolm McLaren, Manager der englischen Punkband Sex Pistols. (26. November 2016)
Auf einem Schiff auf der Londoner Themse vernichtet er seine Erinnerungsstücke aus der Ära des Punk. Der WErt der Sammlung soll 6,3 Millionen Franken betragen.
«Das Establishment hat beschlossen, dass es an der Zeit ist, den Punk zu feiern. Es versucht, ihn zu privatisieren, zu verpacken, zu kastrieren», sagte Corré.
1 / 4

Zum Kommerz verkommen

SDA/foa